Dialogforum Zenit - Das neue ‚Care‘

Assistenz, Betreuung und Pflege in Zeiten großer Veränderungen am 21.10.22

Inhalt und Ablauf

Demografischer Wandel, Digitalisierung, Fachkräftemangel, geänderte Rahmenbedingungen sind nur ein kleiner Ausschnitt der Veränderungen des Dienstleistungsverständnisses in den Bereichen Assistenz, Betreuung und Pflege.

Mit Personen unterschiedlicher Berufsgruppen der Bereiche Assistenz, Betreuung und Pflege wollen wir gemeinsam im Dialogforum Zenit Veränderungen des neuen Verständnisses zur Dienstleistung „Care“ (wie Assistenz, Betreuung und Pflege) beleuchten und Lösungsansätze dafür entwickeln.

Profitieren Sie beim Dialogforum Zenit von Impulsvorträgen und dem anschließenden Austausch in multiprofessionellen Teams.

 

Ihre Kreativität wollen wir durch folgende Impulsvorträge anregen:

  • Zukunftsperspektiven im Betreuungs- und Pflegekontext (Thomas Jaskolka, Pflegemanagement Stiftung Innovation und Pflege)
  • Praxiserfahrungen mit Assistenztechniken im Förder- und Betreuungsbereich der Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten GmbH (Brenda Rattay-Schülke, Leitung FuB GWW Nordschwarzwald)

Mehr Informationen zu den Referenten finden Sie weiter unten.

 

Zudem kommen Menschen zu Wort, die von den entsprechenden Dienstleistungen profitieren. Sie schildern uns ihre persönlichen Erfahrungen aus den Bereichen Assistenz, Betreuung und Pflege.

 

Erleben Sie unterschiedliche Ansätze durch die bewusst gewählte Heterogenität der Teilnehmenden. Dabei kommen sowohl mögliche Herausforderungen aus der Praxis als auch theoretische und praktische Lösungsmöglichkeiten zur Sprache.

Mit dem Dialogforum Zenit mischen wir uns ein in gesellschaftlich relevante Themen und bieten eine Plattform für aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Diskurs. Gewonnene Erkenntnisse setzen wir auch zugunsten von Menschen mit Nachteilen ein.

 

Moderation: Timo Singvogel

Rahmendaten und Anmeldung

  • Termin: Freitag, den 21. Oktober 2022
  • Zeit: 14:00-16:30 Uhr
    • ab 13:30 Uhr: Ankommen und Anmeldung bei Kaffee
    • 14:00-16:30 Uhr: Programm
    • ab 16:30 Uhr: Abschluss mit Netzwerken und kleinem Imbiss
  • Ort: Kantine der Gemeinnützigen Werkstätten und Wohnstätten GmbH Sindelfingen, Waldenbucher Str. 34-36, 71065 Sindelfingen

 

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung bis spätestens zum 10.10.2022.

 

Referenten

Thomas Jaskolka

Thomas Jaskolka, gelernter Altenpfleger und Pflegemanager, war viele Jahre in der stationären Altenhilfe tätig, bevor er im Jahr 2015 in den Bereich der ambulanten Versorgung wechselte. Seit Januar 2022 verantwortet er als Leitung Pflegemanagement den Bereich Pflege bei der Stiftung Innovation & Pflege. Zweck und Aufgabe der Stiftung Innovation & Pflege ist das Angebot zeitintensiver Betreuungsdienste für pflegebedürftige Menschen, sowie die innovative Entwicklung und Umsetzung von Betreuungs- und Pflegekonzepten. Zentrales Element der Arbeit ist stets die Kooperation mit den örtlich tätigen Pflegediensten aller Trägerstrukturen sowie den Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

 

Brenda Rattay-Schülke

Brenda Rattay-Schülke ist seit dem 01.08.2022 Abteilungsleitung für den Förder- und Betreuungsbereich Nordschwarzwald der Gemeinnützigen Werk- und Wohnstätten GmbH (GWW). Zuvor war sie acht Jahre als Betreuungsfachkraft im Förder- und Betreuungsbereich Sindelfingen tätig. Dort begleitete Sie unter anderem Menschen mit Behinderung in dem Teilhabe Projekt „Sprachlosigkeit – Kein Hindernis für uns!“. Zudem ist Brenda Rattay-Schülke Multiplikatorin, Auditorin und interne Referentin für die Teilhabeplanung der Menschen mit Behinderung in der GWW.

Zu unseren Datenschutzlinien gelangen Sie hier

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an forum@stiftung-zenit.org.