Wurzeln schlagen und gut ankommen - Vielfalt im Campus Mensch

Projektlaufzeit: 14.03. – 27.03.2022

Bitte unterstützen Sie unsere Projekte mit einer Spende

Situationsbeschreibung

In den sozialen Einrichtungen des Campus Mensch (gemeinnützige Werk- und Wohnstätten GmbH, Femos gGmbH, 1a Zugang Beratungsgesellschaft mbH und Stiftung Zenit) arbeiten vielfältige Menschen mit und ohne Behinderung aus 54 verschiedenen Ländern zusammen. Wir sind auf unsere Vielfalt stolz und heißen Menschen aus unterschiedlichen Ländern mit ihrer Vielfalt bei uns willkommen.


Mit dieser Vielfalt haben wir an den internationalen Antirassismus- und Diskriminierungswochen 2022 mit einer inklusiven und nachhaltigen Initiative unter dem Motto „Wurzeln schlagen und gut ankommen“ teilgenommen.

Projektdurchführung

Bei der Initiative „Wurzeln schlagen und gut ankommen“ zu den Antirassismus- und Diskriminierungswochen 2022 hat die Stiftung Zenit 54 Bäume über eine nachhaltige Initiative des Radiosenders Antenne 1 „Zukunftsschenken“ erworben. Mit dem Kauf eines Baumes hat die Stiftung Zenit das Pflanzen eines Setzlings, den dazugehörigen Bissschutz und die Baumpflege in Baden-Württemberg unterstützt.

Die 54 Bäume sollen die Herkunftsländer und Kulturen der Menschen mit und ohne Behinderung im Campus Mensch widerspiegeln. Für jeden gepflanzten Baum bekommen Menschen mit ohne Behinderung vom Campus Mensch ein Zertifikat der Patenschaft als Symbol ihrer Wurzeln in Deutschland. Somit wird die Vielfalt der Menschen mit und ohne Behinderung des Campus Mensch durch die Bäume sichtbar.

Zudem wurde am 22.03.22 ein Baum vom Gartenteam der Gemeinnützen Werk- und Wohnstätten GmbH (GWW) in Altensteig gepflanzt. Der Baum steht als Symbol für die Zusammenarbeit zwischen der GWW und der Stadt Altensteig, demnach dem gemeinsamen sozialen Engagements für Menschen mit Behinderung und dem Einsatz gegen Diskriminierung und Rassismus.

Zielgruppe

  • Menschen mit und ohne Behinderung
  • Menschen aller Altersgruppen
  • Menschen unterschiedlicher Kulturen
  • Menschen unterschiedlicher Glaubensrichtung
  • Menschen verschiedener sexueller Orientierung und Identität

Projektziel

  • Förderung des öffentlichen Bewusstseins gegenüber allen vielfältigen Menschen
  • Sensibilisierung des Demokratieverständnisses in der Gesellschaft
  • Demonstrativer Einsatz gegen Rassismus und Diskriminierung und für Vielfalt
  • Nachhaltigkeit sichern durch das Pflanzen von Bäumen

Kooperationspartner

  • Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH
  • 1a Zugang Beratungsgesellschaft mbH
  • Femos gGmbH
  • Landratsamt Böblingen
  • Stadt Altensteig

Projektförderung

Das inklusive Teilhabeprojekt wird gefördert durch die Stiftung Zenit – Zentrum für Eingliederung, Nachteilsausgleich, Integration und Teilhabe.

Ihre Ansprechpartnerin

Natalia Botero

Beauftragte für Vielfalt und Soziales Engagement
n.botero@stiftung-zenit.org

Telefon: 07034 / 27041135

Unterstützen Sie das Projekt mit einer Spende